Schließen
Sponsored

Geprüfter Tourismusfachwirt

  • Abschluss IHK-Zertifikat
  • Dauer 18 Monate
  • Art Fernlehrgang

Diese Weiterbildung wurde nach den Bedürfnissen der Tourismusbranche entwickelt und bietet somit optimale Voraussetzungen für Personen, die einen Aufstieg in der Branche anstreben. Die Weiterbildung richtet sich hauptsächlich an Reiseverkehrskaufleute, Tourismuskaufleute, andere Mitarbeiter aus der Tourismusbranche, aber auch an Quereinsteiger mit Branchenerfahrung. Die Qualifikation zum Tourismusfachwirt ist übergreifend und eröffnet den Absolventinnen und Absolventen viele mögliche Tätigkeitsfelder:

• Reiseveranstalter
• Reisevermittler (z.B. Reisebüro)
• Leistungsträger (z.B. Autovermietungen, Fluggesellschaften, Hotels, Gastronomie)
• Destinationen (z.B. Agenturen, Tagungs- und Kongressbetriebe)
• Freizeit- und Erlebniswelten

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Lehrgangsverlauf

Die Vermittlung der Lehrgangsinhalte erfolgt über 21 Studienhefte und 4 Online-Vorlesungen. Neben Einsendearbeiten währen des Fernlehrgangs werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen der IHK-Abschlussprüfung geprüft. Eine intensive Vorbereitung auf die Abschlussprüfung erfolgt in einer Präsenzphase.

Studienhefte:

  • Lern- und Arbeitsmethodik
  • Volkswirtschaftslehre
  • Tourismus um Kontext der VWL
  • Unternehmensführung
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Personalmanagement
  • Marketingphilosophie und strategisches Marketing
  • Marketing-Mix
  • Qualitäts- und Kundenmanagement
  • Projektmanagement
  • Grundlagen des Tourismus
  • Tourismusrecht
  • Reisebüromanagement
  • Reiseveranstaltungsmanagement
  • Verkehrsträgermanagement
  • Destinationsmanagement
  • Kur- und Bäderwesen
  • Freizeitanlagen und Erlebniswelten
  • Grundlagen des Hotelmanagements
  • Veranstaltungsmanagement

Präsenzphase:

  • Prüfungsvorbereitung

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Schulabschluss + abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • (Fach-)Hochschulreife

Für die Abschlussprüfung gelten außerdem die Zulassungsvoraussetzungen der IHK, die zum Zeitpunkt der Prüfung nachgewiesen werden müssen:

Es muss eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in dreijährigem Ausbildungsberuf der Tourismuswirtschaft und mindestens einjährige Berufspraxis
  • Mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und mindestens zweijährige Berufspraxis
  • Mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen Ausbildungsberuf und danach mindestens dreijährige Berufspraxis
  • Mindestens fünfjährige Berufspraxis

Bei der genannten Berufspraxis müssen inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in der Prüfungsordnung der IHK genannten Aufgaben eines Tourismusfachwirts haben. Außerdem kann zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Gebühren:

  • Studiengebühren monatlich: 168 €
  • Studiengebühren gesamt: 3.024 €

zurück zur Hochschule