Schließen
Sponsored

Geprüfter Sportfachwirt

  • Abschluss IHK-Zertifikat
  • Dauer 18 Monate
  • Art Fernlehrgang

Zielgruppe der angebotenen Weiterbildung zum/zur geprüften Sportfachwirt/-in sind Mitarbeiter im kaufmännischen oder organisatorischen Sportbereich, von Sportvereinen und -verbänden und Mitarbeiter kommerzieller Sportanbieter, aber auch Quereinsteiger. In der Weiterbildung enthalten ist die DOSB-Vereinsmanager/-in B-Lizenz vom Landessportbund Nordrhein-Westfalen.

Die Ausbildungsrichtlinien wurden in Zusammenarbeit des IST-Studieninstituts mit dem Deutschen Olympischen Sportbund, dem Landessportbund NRW und der IHK Düsseldorf entwickelt. Insgesamt kann so eine bedarfsgerechte Ausbildung von Sportfachwirten für die Branche garantiert werden.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über die Weiterbildung

Lehrgangsverlauf

Die Inhalte des Lehrgangs werden anhand von 20 Studienheften, 4 Fallstudien, 3 Präsenzphasen und Online-Vorlesungen vermittelt. Im Rahmen der Weiterbildung werden Einsendearbeiten geschrieben und abgegeben. Die Weiterbildung schließt mit der IHK-Prüfung ab, die sich aus den Prüfungsteilen „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ und „Handlungsspezifische Qualifikationen“ zusammensetzt. Falls bereits der Prüfungsteil „Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen“ abgelegt wurde, ist ein Lehrgangseinstieg im 7. Studienmonat möglich.

Studienhefte:

  • Volkswirtschaftslehre
  • Arbeitsmethodik
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern I
  • Recht und Steuern II
  • Unternehmensführung
  • Sportwissenschaftliche Grundlagen
  • Marketing
  • Qualitäts- und Kundenmanagement
  • Sport- und Veranstaltungsrecht
  • Projektmanagement
  • Sporteventmanagement
  • Sportsponsoring und PR
  • Gesellschaftliche und rechtliche Rahmenbedingungen
  • Verbands- und Vereinsmarketing
  • Finanzierung und Rechnungswesen im Sportverband
  • Sportanlagenbetriebslehre
  • Sportanlagenplanung und – finanzierung
  • Sportanlagenmarketing

Themen der Präsenzphasen:

  • Führen von Sportvereinen und –verbänden
  • Vorbereitung IHK-Prüfung 1. Teil
  • Vorbereitung IHK-Prüfung 2. Teil

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

Zugangsvoraussetzungen:

  • Schulabschluss + abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • (Fach-)Hochschulreife

Zur Teilnahme an der IHK-Abschlussprüfung müssen zusätzlich die Zulassungsvoraussetzungen der IHK erfüllt sein und zum Zeitpunkt der Prüfung nachgewiesen werden:

(1) Zulassung zum Prüfungsteil „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“, eine der folgenden Voraussetzungen muss erfüllt sein: 1. Mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in kaufmännischem oder verwaltendem Ausbildungsberuf der Sportwirtschaft 2. Mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in kaufmännischem oder verwaltendem Ausbildungsberuf und mindestens einjährige Berufspraxis 3. Mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen Ausbildungsberuf und danach mindestens zweijährige Berufspraxis 4. Mindestens vierjährige Berufspraxis

(2) Zulassung zum Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ 1. Bestandener Prüfungsteil „Wirtschaftsbezogene Qualifikationen“ liegt nicht länger als fünf Jahre zurück 2. Und mindestens ein Jahr Berufspraxis im Fall des Absatzes (1)1 oder ein weiteres Jahr Berufspraxis im Fall des Absatzes (1)2-(1)4.

(3) Abweichend von Absatz (1)2 und (2)2 ist zugelassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

(4) Zulassung für Berufssportler ohne kaufmännische Ausbildung nach vierjähriger Ausübung ihres Berufs: IST-Weiterbildung Sportmanagement, Sportmarketing, Fußballmanagement oder Golfbetriebsmanagement und praktische kaufmännische Tätigkeit in Sportverein oder -unternehmen im Umfang von mindestens 500 Zeitstunden.

Gebühren:

  • Studiengebühren monatlich: 164 €
  • Studiengebühren gesamt: 2.952 €

zurück zur Hochschule