Schließen
Sponsored

Wirtschaftsingenieurwesen Digitalisierung

  • Abschluss Master
  • Dauer 4 Semester (nach Anrechnung)
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Wenn Sie die Chancen der Digitalisierung wahrnehmen möchten und gleichzeitig Ihr Wissen im ingenieurwissenschaftlichen Bereich vertiefen wollen, ist das berufsbegleitende Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen Digitalisierung an der THI das Richtige für Sie. Der anwendungsorientierte Studiengang berücksichtigt die fortschreitende Digitalisierung in der Industrie und verbindet umfangreiches betriebswissenschaftliches Know-how mit fundierten IT-Kenntnissen.

Der Masterstudiengang ermöglicht auch Betriebswirten den Einstieg und bietet Interessenten so die Chance, sich zum Experten in Digitalisierungsfragen in Wirtschaft und Gesellschaft zu entwickeln. Im Laufe des Studiums lernen Sie, den technologischen und wirtschaftlichen Wandel aktiv zu nutzen. Als Absolvent/In qualifizieren Sie sich für Fach- und Führungspositionen in Bereichen wie z.B. Projektmanagement, Beschaffung und Logistik, Marketing und Vertrieb sowie Digitalisierungsinitiativen.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Studium startet zum Wintersemester und dauert 4 Semester (nach Anrechnung). Die Kurse werden auf Deutsch gehalten.

Zu den Studieninhalten zählen:

  • Systems Engineering & Technologieentwicklung
  • Software Engineering
  • Digital Factory & Digital Engineering (Industrie 4.0)
  • Cost Engineering & Risikomanagement
  • Data Science & Künstliche Intelligenz
  • Innovationsmanagement & Entrepreneurship
  • Advanced Controlling & Compliance

Zudem gibt es zwei Wahlpflichtmodule:

  • Data Science & Künstliche Intelligenz II
  • Changemanagement & Digital Leadership

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

  • der Nachweis eines erfolgreichen Abschlusses eines ingenieurswissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen, technischen oder betriebswirtschaftlichen Studiums an einer deutschen Hochschule mit mindestens 210 ECTS-Leistungspunkten oder äquivalentem Studienumfang oder ein gleichwertiger erfolgreicher in- oder ausländischer Abschluss sowie
  • der Nachweis einer mindestens einjährigen einschlägig qualifizierten Berufserfahrung in Bereichen, die eine Affinität zu digitalen Themen haben, wie z.B. Produktmanagement oder Produktentwicklung, Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen, Produktionsplanung und Steuerung, Marketing und technischer Vertrieb, Supply-Chain-Management oder Global Sourcing, Implementierung von IT-Werkzeugen oder Strategische Planung inkl. Planung neuer Geschäftsbereiche
  • Zulassungsmöglichkeit bei einem Hochschulabschluss mit weniger als 210 ECTS-Leistungspunkten: Anrechnung von bis zu 30 ECTS aus der qualifizierten Berufserfahrung

Kosten: 18.900 € + 52 € Studentenwerksbeitrag/Semester

 

zurück zur Hochschule