Schließen
Sponsored

Simulation Based Engineering

  • Abschluss Master
  • Dauer 4 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Dieser Studiengang richtet sich an Hochschulabsolventen, die nach ihrem ersten Studienabschluss im Bereich der Ingenieur- oder Naturwissenschaften bereits Berufserfahrungen sammeln konnten und sich für eine Fach- oder Führungskarriere auf dem Gebiet der Produktentwicklung mit Schwerpunkt Simulation interessieren. Die Teilnehmer erlernen das Verhalten von Bauteilen und Produkten unter dem Einfluss verschiedener physikalischer Effekte durch Berechnungen am Computer zu untersuchen. Die individuelle Wahl der Modulkombination bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Erreichung persönlicher Bildungsziele.

Durchgeführt wird das Masterstudium in Kooperation zwischen der Technischen Hochschule Ingolstadt (THI) und der HAW Landshut am Institut für Akademische Weiterbildung (IAW) der THI.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Das Studienkonzept orientiert sich an den Bedürfnissen berufstätiger Teilnehmer. Die Vorlesungen finden i.d.R. am Wochenende (Freitag und Samstag) und in Blockwochen statt. Jedes Semester umfasst circa 15 Präsenztage. Hinzu kommen virtuelle Anteile. Diese Selbstlernphasen ermöglichen eine weitgehend orts- und zeitunabhängige Erarbeitung von Studieninhalten. Pro Modul fallen in der Regel 5 Präsenztage an. Gruppenarbeiten und Fallstudien ermöglichen praxisorientierte Kompetenzvermittlung und die Inhalte der Studienmodule können sofort in das eigene berufliche Umfeld transferiert werden.

Die Studieninhalte / Modulübersicht

1. Semester

  • Applied Methods in Simulation-Based Engineering
  • Specific Methodological Competencies
  • Self-Competence and Social Competence at the Workplace

2. Semester

  • Mathematics and Computational Methods
  • Solid Mechanics
  • Finite Element Method

3. Semester

  • Materials and Material Models
  • Computational Dynamics
  • Project

4. Semester

  • Elective Module 1
  • Elective Module 2
  • Geometrically Nonlinear and Contact Analysis

5. Semester

  • Master Thesis

Besonderheiten des Studiengangs

  • Das gesamte Studium wird in englischer Sprache durchgeführt
  • Das Studium beginnt jeweils im September. Mit Vorkenntnissen ist ein Quereinstieg möglich.
  • Es können auch einzelne Module belegt werden.

Zugangsvoraussetzungen

  • Diplomabschluss oder Bachelor mit 210 ECTS im Bereich der Ingenieur- oder Naturwissenschaften
  • Einschlägige Berufserfahrung von mindestens einem Jahr nach Abschluss des Hochschulstudiums
  • Nachweis englischer Sprachkenntnisse entsprechend dem Sprachniveau B2 des Europäischen Referenzrahmens

Zulassungsmöglichkeit bei einem Hochschulabschluss mit weniger als 210 ECTS-Leistungspunkten:
Wenn Sie einen Hochschulabschluss mit weniger als 210 ECTS haben bzw. Ihr Abschluss mit weniger als 210 ECTS anerkannt wird, gibt es die Möglichkeit, bis zu 30 ECTS aus der qualifizierten Berufserfahrung anzurechnen.

Kosten:

  • Gesamtbetrag € 20.000,- zahlbar in 4 Semesterraten à € 5.000,- + € 52,- Studentenwerksbeitrag/Semester

zurück zur Hochschule