Schließen
Infobroschüre anfordern Fernstudium entdecken
Kostenloses Infomaterial Zu den Master-Programmen
Sponsored

Gesundheitsbildung & Pädagogik

  • Abschluss Master of Arts
  • Dauer 4 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Du willst dich an den Lehr- und Lernprozessen im Healthsektor beteiligen und die Gesundheitsakteure von morgen ausbilden? Dann ist der berufsbegleitende Masterstudiengang Gesundheitsbildung und -pädagogik (M.A.) genau die richtige Wahl für dich.

Während deines Studiums erhältst du das nötige Wissen und die erforderlichen Kompetenzen, um zu einer begehrten Healt-Fachkraft zu werden, die maßgeblich zu einer gesünderen Gesellschaft beiträgt. Als Absolvent*in eröffnen sich dir vielfältige Berufs- und Gestaltungschancen. Du bist in der Lage, pädagogisch-didaktische Lehr-, Präventions- und Rehaangebote zu erstellen und anzuwenden. Damit qualifizierst du dich für die Weiterbildung deiner Kolleg*innen oder wirst in der Öffentlichkeitsarbeit tätig, indem du z. B. Suchtprävention übernimmst oder Angebote für den Gesundheitstourismus entwickelst. Zudem eröffnet dir ein Masterabschluss den Weg in höhere Positionen, in die Forschung oder in die Lehre.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Gesundheitsbildung & -pädagogik (M.A.) wird von der EU|FH an den Standorten Köln, Berlin, Rheine und Rostock angeboten. Der Studienbeginn ist zum Sommer- und zum Wintersemester möglich. Das Studium setzt sich aus insgesamt vier Semestern zusammen.

Unser berufsbegleitendes Studiengangsmodell überzeugt durch maximale Planungssicherheit und Flexibilität. Die theoretischen Veranstaltungen variieren zwischen Präsenzphasen an der Hochschule und Online-Lehre. Die Termine vor Ort sind überschaubar und stehen weit im Voraus fest. Damit erhältst du alle essenziellen Lehrinhalte, ohne deinen Job aufgeben oder deinen Lebensmittelpunkt verlagern zu müssen. Du verbringst nur die langfristig planbaren Präsenzzeiten an der Hochschule und wählst den Campus dabei selbst. Das Studium setzt sich aus drei Präsenzzeiten pro Semester in Form von zwei verlängerten Wochenenden und einer Kompaktwoche zusammen. Deine Professor*innen und Dozent*innen unterstützen dich jederzeit – persönlich und online. Diese Inhalte erwarten dich u.a. während deines Studiums:

  • Aktuelle Entwicklungen des Gesundheitssystems
  • Grundlagen Pädagogik
  • Berufspädagogik und Erwachsenenbildung
  • Grundlagen der Gesundheitsförderung und Prävention
  • Diversität in Gesundheit und Bildung

An der EU|FH wählst du deine zukünftige berufliche Spezialisierung schon während des Studiums. Hierbei hast du die Wahl zwischen den Vertiefungslinien „Angewandte Gesundheitsbildung und -förderung“ und „Gesundheitsmanagement“.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Für ein Studium an der EU|FH benötigst du ein Abitur oder eine Fachhochschulreife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung sowie zusätzlich einen gesundheitswissenschaftlich orientierten Bachelorabschluss mit 210 Credit Points beispielsweise in dem Bereich Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege oder Sportwissenschaften.

Zur Zulassung fehlende Credit Points können durch ein Aufstiegssemester mit individuellen zusätzlichen Lehrveranstaltungen nachgeholt werden. Eine weitere Möglichkeit ist der Nachweis einer einschlägigen Berufstätigkeit nach erfolgreichem Abschluss des Bachelorstudiums.

Die Studiengebühren belaufen sich auf derzeit 395 Euro pro Monat. Dazu kommen einmalige Immatrikulationsgebühren von 200 Euro, sowie eine einmalige Prüfungsgebühr in Höhe von 1500 Euro. Die Finanzierung des Studiums ist durch den eigenen oder einen neuen Arbeitsgeber möglich. Diesen kannst du beispielweise über unser EU|FH-Stellenportal finden. Darüber hinaus gibt es weitere Finanzierungsmöglichkeiten. Wir unterstützen dich gerne und sprechen bei Bedarf auch mit deinem Arbeitgeber.

Fordere dir gleich dein Infomaterial an oder vereinbare einen persönlichen Termin. Gemeinsam planen wir deine Professionalisierung im Bereich Gesundheit und Soziales.

zurück zur Hochschule