Medizinische Physik

Abschluss

Master

Dauer

Art

Fernstudium

Wenn auch Sie Spezialist im Einsatz medizinischer Geräte werden wollen, ist dieses Studium vielleicht für Sie geeignet. Große Praxen und Kliniken brauchen solche Fachleute für die Verwendung ihrer medizinischen Apparate. Dabei müssen Sie über Kenntnisse hinsichtlich der grundlegenden Medizin ebenso verfügen wie hinsichtlich der technologischen Funktionsweise der Geräte. Aus diesem Grunde werden hier Ingenieure oder Naturwissenschaftler zusätzlich in medizinischer Physik ausgebildet. Die Konzeption des Studiums ist also interdisziplinär. Tätigkeitsfelder für diesen Bereich sind neben Kliniken und Praxen die Entwicklung solcher Geräte und Methoden, Wartung, Kontrolle, Schulung, Vertrieb u. v. m.

Der Studiengang "Medizinische Physik" ist als Fernstudium angelegt und führt bei Erfolg zum akademischen Grad Master of Science. Hierfür ist der Studiengang akkreditiert durch die AQAS.

Infomaterial bestellen

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Die anvisierte Regelstudienzeit dieses Studiums beträgt sechs Semester, dabei ist der Studiengang in Teilzeit oder berufsbegleitend angelegt. Wenn Ihnen etwas dazwischen kommt, können Sie eine Studienunterbrechung vornehmen. Was im gewöhnlichen Studium die Vorlesungen, Seminare und Übungen vermitteln, leisten hier die Studienbriefe, also schriftliche Lernmaterialien, die für die besonderen Anforderungen eines Fernstudiums konzipiert wurden. Sie brauchen für das Studium und die zu erbringenden Leistungen rund 15 bis 20 Stunden pro Woche, je nach dem, welche Vorkenntnisse Sie mitbringen. Das Fernstudiengang "Medizinische Physik" wird in Zusammenarbeit mit folgenden Institutionen angeboten:

  • Westpfalz-Klinikum GmbH
  • Universität und Universitätskliniken des Saarlandes
  • Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg und
  • Landeskrankenhaus Feldkirch

Studienschwerpunkte

Dieses Studium ist gegliedert in ein Grundlagenstudium, ein Vertiefungsstudium und eine Graduierungsphase. Jede dieser Phasen umfasst zwei Semester. Für das Vertiefungsstudium wählen Sie aus folgenden Fachrichtungen aus:

  • Medizinische Strahlenphysik
  • Medizinische Laserphysik
  • Medizinische Bildverarbeitung

In der abschließenden Graduierungsphase werden die Inhalte der beiden anderen Richtungen studiert. Als Masterabschluss wird dann die Masterarbeit geschrieben. Ziel ist die umfassende Vermittlung der Grundlagen der Medizin, des rechtlichen Rahmens und der Funktionsweise und des Einsatzes medizintechnischer Apparate und Methoden. Der Studiengang ist nach der DGMP-Weiterbildungsordnung zertifiziert.

Zugangsvoraussetzungen

Die Zielgruppe für diesen Fernstudiengang sind Absolventen eines technischen bzw. naturwissenschaftlichen Studiengangs bei einer mindestens einjährigen Berufserfahrung in den Bereichen:

  • Medizinphysik
  • Medizintechnik und
  • fachlich nahestehende Gebiete

Studiengebühren:

Pro Semester sind 620 € Studienentgelt zu bezahlen, dazu ein Sozialbeitrag von 90 € pro Semester. Die Masterprüfung kostet ein Mal 500 €. Wenn Sie sich bereits nach dem zweiten Semester nach der Regelstudienzeit befinden, müssen Sie nur noch 30 Prozent der Studienentgelts zahlen, aber nach wie vor die volle Gebühr für die Masterprüfung. Studienentgelte lassen sich u. U. von der Steuer absetzen und unterliegen nicht der Mehrwertsteuer.

zurück zur Hochschule

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de