Schließen
Sponsored

Risikomanagement für Finanzdienstleister

  • Abschluss Master of Science
  • Dauer 5 Semester
  • Art Berufsbegleitendes Präsenzstudium, Fernstudium

Möchtest du eine Karriere im Risikomanagement des Finanzsektors einschlagen, ist neben mathematischem und wirtschaftswissenschaftlichem Wissen vor allem ein Auge für Entwicklungen am Finanzmarkt gefordert. Der berufsbegleitende Studiengang der Universität Oldenburg hilft dir bei der Entwicklung dieser Qualitäten und bildet dich gezielt für eine leitende Position im Risikomanagement aus. Der Studiengang eignet sich dabei vor allem für Mitarbeiter der Finanzdienstleistungsbranche, die sich weiterbilden möchten und verantwortungsvolle Tätigkeiten übernehmen möchten. Gefördert werden dabei vor allem die Kompetenzen, die zur Übernahme von wert- und risikoorientierten Führungsaufgaben und Strategieberatung benötigt werden. Absolventen sind in der Lage, entsprechende Methoden und Tools gezielt für das Risikomanagement einzusetzen, Problemstellungen zu bewerten und mit Hilfe von Kennzahlensystemen Entscheidungsprozesse zu unterstützen. In Kombination mit dem nötigen Wissen über rechtliche Grundlagen und dem Berichtswissen sind sie so in der Lage, den nächsten Karriereschritt zu machen.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Innerhalb des Studiums absolvieren Teilnehmer 8 Pflichtmodule, innerhalb derer sie mathematisches und wirtschaftswissenschaftliches Wissen rund um das Thema Risikomanagement in der Finanzdienstleistungsbranche erwerben. Dazu gehören:

  • Quantitative Methoden
  • R - Software und Tools für Financial Data Analytics
  • Regulierung von Finanzdienstleistern
  • Monte Carlo-Methoden
  • Quantitatives Risikomanagement
  • Finanzmärkte und Finanzmarkttheorie
  • Unternehmensbewertung und -finanzierung
  • Finanzinstrumente

Zusätzlich belegen Studierende verschiedene Wahlpflichtmodule, die ihre Interessen widerspiegeln. Zur Auswahl stehen:

  • Risikomodelle - Risiken in der Versicherung
  • Ausfallrisiko und Rating
  • Informationsmanagement
  • Asset Liability Management
  • Ausgewählte Aspekte des Risikomanagements
  • Financial Data Analytics mit R: Methoden und Anwendungen
  • Finanzintermediation
  • Accounting und Corporate Governance
  • Risikokommunikation
  • Qualitatives Risikomanagement und Behavioural Finance
  • Spezielle Themen des Risikomanagements

Abschließend nehmen Teilnehmer am Master-Abschlussmodul teil, innerhalb dessen sie ihre Abschlussarbeit anfertigen.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Um zum Studium zugelassen zu werden benötigst du

  • Einen ersten akademischen Studienabschluss (Bachelor, Diplom oder Magister) an einer Universität oder Fachhochschule im Umfang von 210 Kreditpunkten
  • Mindestens einjährige Berufserfahrung

Hast du einen Bachelorabschluss oder einen gleichwertigen Abschluss im Umfang von 180 Kreditpunkten, können die fehlenden Kreditpunkte ausgeglichen werden durch:

  • außerhalb des Bachelorstudiums erworbene fachlich einschlägige, für den Studiengang relevante Qualifikationen oder Kompetenzen aus Aus- und Weiterbildung und/oder
  • außerhalb des Bachelorstudiums erworbene fachlich einschlägige, für den Studiengang relevante berufliche Erfahrungen, wobei ein Jahr Berufserfahrung dieser Art 30 Leistungspunkten entspricht und/oder
  • innerhalb des Bachelorstudiums erbrachte freiwillige zusätzliche Leistungen in dem jeweiligen Umfang an Leistungspunkten und/oder
  • zusätzliche Studienzeiten in dem jeweiligen Umfang an erworbenen Leistungspunkten.

Kosten

Die Kosten liegen bei 900 Euro pro Modul plus Semesterbeitrag.

zurück zur Hochschule

Weitere Master-Studiengänge

Informationsrecht