Wirtschaftsingenieurwissenschaften - Digital Industry 4.0

Abschluss

Bachelor

Dauer

6 Semester Vollzeit, 8 Semester Teilzeit

Art

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Die mit dem digitalen Zeitalter einhergehende digitale Vernetzung ist auch im Bereich der Wirtschaft spürbar. Dort ist sie in Form der Vernetzung von Wirtschaftsräumen, Unternehmen und Konsumenten greifbar. Der effektive Einsatz von Maschinen und Systemen, die mittlerweile in fast allen Wirtschaftsbereichen genutzt werden, ist für den Unternehmenserfolg deshalb umso wichtiger geworden. Gründe dafür sind bspw. die Zunahme von Produktvielfalt und Dienstleistungsangeboten. Dies macht deutlich wie wichtig technisches Basiswissen und wirtschaftliches Grundverständnis für die Gestaltung von Geschäftsmodellen sowie die Bewertung, Steuerung und Optimierung von Prozessen ist.

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen mit Wahlbereich Digital Industry 4.0 wurde hinsichtlich seines Studienkonzeptes mit dem Verband Verkehr und Logistik Berlin und Brandenburg e.V. abgestimmt und durch diesen evaluiert und bietet neben einem hohen Maß an Praxisnähe eine breite Palette an Lernangeboten. Neben Vorträgen, Gastvorträgen und Fachdebatten gehören Fallbeispiele, Fachpraktika und Exkursionen zu den zentralen Elementen des Studiums. Die Studieninhalte werden vermittelt im Rahmen des Präsenzunterrichts, im Selbststudium, in Gruppenarbeiten oder durch begleitendes Lernen auf der hochschuleigenen eLearning-Plattform.

Wirtschaftsingenieure sind aufgrund ihres kaufmännisch-naturwissenschaftlichen Hintergrundes häufig an den Schnittstellen von Wirtschaft und Technik tätig. Es ergeben sich Berufschancen in den folgenden Bereichen:

  • Produzierende Unternehmen
  • Software- und Internetunternehmen 
  • Logistikbranche

 

Infomaterial bestellen