Sportmassage Ausbildung

Abschluss

Zertifikat

Dauer

2 Tage

Art

Berufsbegleitender Präsenzlehrgang

Der Körper eines Sportlers ist vielen Strapazen ausgesetzt und dieser bedarf daher sowohl physikalischer als auch emotionaler Hilfestellung. Genau an diesem Punkt setzt die professionelle Sportmassage an, hilft bei der Vorbereitung auf einen etwaigen Wettkampf und treibt im Nachhinein die schnelle und nachhaltige Regeneration an. Somit wird Verletzungen vorgebeugt und die Leistungsfähigkeit steigt.

Die Sportmassage Ausbildung dauert zwei Tage und findet stets an einem Wochenende statt, um sie neben dem Beruf absolvieren zu können.

An diesem Präsenz-Lehrgangswochenende erfahren Sie von professionellen Dozenten das erforderliche Know-How in den Bereichen Massageanwendungen, was deren Aufbau und die Ausführung angeht, aber auch bezüglich deren Wirkungsweisen. Im Fokus steht dabei stets die praktische Anwendung. Sie erhalten darüber hinaus aber auch umfassende Ausbildungsmaterialien.

Theoretische Inhalte sind zum Beispiel:

  • Anatomie
  • Grundtechniken der Massage
  • Rückenmassage
  • Massage in anderen Körperregionen
  • Wirkungsweise der Funktionsmassage
  • Sportverletzungen und typische Belastungen
  • Triggerpunkte im Sport

Fächer der Praxis sind unter anderem:

  • Grifftechniken aus der Manuellen Lymphdrainage
  • Fuß- und Beinmassage
  • Schulter- und Nacken-Massage
  • Funktionsmassage
  • Triggerpunktbehandlung
  • Fallbeispiele

Am Ende erhalten Sie ohne erforderliche Prüfung das an vielen Stellen anerkannte Zertifikat mit der Bezeichnung „Sportmassage“.

Die Kosten des Lehrgangs liegen bei 249 Euro.

 

Infomaterial anfordern