Schließen
Sponsored

Fachübersetzen Wirtschaft / Technik

  • Abschluss Bachelor
  • Dauer 36-48 Monate
  • Art Fernstudium

In der heutigen globalisierten (Wirtschafts-)Welt sind Sprachkenntnisse und Sprachkompetenz im Allgemeinen vor allem auf beruflicher Ebene sehr bedeutsam. Besonders gefragt sind Fachkräfte, die über Sprachkenntnisse in der Fachkommunikation verfügen. Der von der AKAD University angebotene Studiengang Fachübersetzen Wirtschaft / Technik bildet solche Fachkräfte für die Kommunikation im Bereich Wirtschaft oder Technik aus.

Die Studierenden wählen zu Beginn ihres Studiums eine der beiden Fachrichtungen und legen sich dadurch bereits für ihre spätere berufliche Ausrichtung fest. Außerdem kann zwischen der Sprachvariante „Deutsch-Englisch“ und „Deutsch-Englisch-Französisch“ gewählt werden. Der Studiengang ermöglicht es den Studierenden überdies zwei zusätzliche Module zu absolvieren und im Anschluss daran an der externen Prüfung zum Staatlich geprüften Übersetzer für Englisch oder Französisch teilzunehmen. Diese befähigt zur Übersetzung und Beglaubigung offizieller Dokumente. Zur Vertiefung der Sprachkenntnisse und der interkulturellen Kompetenz ist ein dreiwöchiger Auslandsaufenthalt an der California State University Sacramento (CSUS) vorgesehen.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf

Semesterübersicht:

  • 1.-4. Semester: Grundlagen und Anwendungen
  • 5. Semester: Anwendung und Projektarbeit
  • 6. Semester: Vertiefung und Abschlussarbeit

Die Projektarbeit im fünften Semester dient der Vorbereitung auf die Bachelor-Arbeit im sechsten Semester. Während des Studiums können die Studierenden an einer Reihe freiwilliger Seminare teilnehmen, dazu gehören bspw. die Orientierungswerkstatt, Fach- und Themenseminare sowie ein Online-Tutorium. Zu den Pflichtseminaren gehören ein Kolloquium und ein dreitägiges Laborseminar.

Zugangsvoraussetzungen & Gebühren

Um für das Studium an der AKAD University zugelassen zu werden, wird eine Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung oder das Abitur bzw. die Fachhochschulreife benötigt. Ein Studium ohne Abitur ist ebenfalls möglich. Zu Beginn des Studiums müssen folgende Sprachkenntnisse nachgewiesen werden:

  • Sprachkenntnisse in Deutsch auf Niveaustufe C2
  • Sprachkenntnisse in Englisch auf Niveaustufe B2 und/oder Sprachkenntnisse in Französisch auf der Niveaustufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprache

Gebühren

  • Stretchvariante: 72 Monate | 219 € monatlich | 15.768 € gesamt
  • Standardvariante: 48 Monate | 309 € monatlich | 14.832 € gesamt
  • Sprintvariante: 36 Monate | 369 € monatlich | 13.284 € gesamt

Einmalige Prüfungsgebühr: 960 €

zurück zur Hochschule